Sehr geehrtes Publikum, verehrte Interessenten, liebe Freunde unseres Kabaretts,

wir sind seit nunmehr über zwei Jahren geschlossen. Unserem Antrag auf Wiedereröffnung wurde im August 2020 nicht stattgegeben. Maßgeblich dafür war die Tatsache, dass wir in unseren Räumlichkeiten weder Stoßlüften noch auf den Einsatz unserer mobilen Klimageräte verzichten können. Um das zu ändern, hätte es in der Folge baulicher Veränderungen bedurft. Leider hat sich an der Frage der Zuständigkeit für solche Maßnahmen ein Rechtstreit mit unserem Vermieter entzündet, welcher nunmehr vor Gericht Mietrückstände einklagt. Entschieden wird darüber nach Stand der Dinge am 06. Dezember 2022. Wie auch immer dieser Prozess endet, einer Fortsetzung des Mietverhältnisses mit diesem Vermieter fehlt mittlerweile jede Grundlage. Es ist wie in einer kaputten Ehe: Die Beziehung ist zerrüttet und nicht mehr zu heilen. Aus dem Grund haben wir das Mietverhältnis gekündigt und sehen keine Chance mehr für einen Neuanfang.

Wir verabschieden uns mit einer Träne im Knopfloch und setzen die Fahne der Wehmut auf Halbmast. Wir hoffen, Sie hatten schöne Zeiten bei uns. Wir hatten dergleichen ganz oft mit Ihnen.

Wir sagen: Danke und Auf Wiedersehen.